nach oben
08.01.2017

DWD hebt Glatteiswarnung fast überall auf

Offenbach (dpa) - Fußgänger und Autofahrer können aufatmen: Die Glatteisgefahr in Deutschland ist dank milderer Temperaturen gesunken. Der Deutsche Wetterdienst hob seine Warnungen für weite Teile Deutschlands auf. Nur im Saarland und östlichen Rheinland-Pfalz könne es nach gefrierendem Regen noch verbreitet zu Glatteis kommen. In der Mitte Deutschlands sei dies örtlich möglich. «Auch ansonsten muss man natürlich vorsichtig sein, das gilt im Winter immer», sagte DWD-Meteorologe Christoph Hartmann. In der Nacht sei es mit minus 15 Grad auf dem Großen Arber in Niederbayern am kältesten gewesen.