nach oben
05.12.2016

Dax trotzt Italiens Nein zur Verfassungsreform

Frankfurt/Main (dpa) - Die gescheiterte Verfassungsreform in Italien hat dem deutschen Aktienmarkt nichts mehr anhaben können. Nachdem der Dax schon in der vergangenen Woche vor dem Referendum knapp 2 Prozent eingebüßt hatte, kamen die Anleger nun wieder aus der Deckung: Zum Handelsschluss verbuchte der deutsche Leitindex ein Plus von 1,63 Prozent auf 10 684,83 Punkte. Der Euro gab zwar zunächst nach, konnte sich dann aber erholen und stand zuletzt klar im Plus bei 1,0720 US-Dollar.