nach oben
20.12.2016

De Maizière erwartet Fortschritte bei Fahndung nach Berlin-Täter

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt zu den Ermittlungen geäußert. Nach der Freilassung eines Verdächtigen tappen die Ermittler demnach nicht im Dunklen. Es gebe Fahndungsansätze und deswegen sei er zuversichtlich, dass es Fortschritte in den Ermittlungen geben werde, sagte de Maizière im ZDF. Es sei nicht auszuschließen, dass der Täter flüchtig ist, ergänzte er. Es habe vorab keine konkreten Hinweise auf einen geplanten Anschlag gegeben.