nach oben
15.07.2017

De Maizière nach G20-Krawallen für abschreckende Maßnahmen

Berlin (dpa) - Nach den Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels fordert Bundesinnenminister Thomas de Maizière, potenzielle Gewalttäter mittels strenger Meldeauflagen oder elektronischer Fußfesseln frühzeitig abzuschrecken. «Die Krawallmacher sollten die Demonstrationsorte gar nicht erst erreichen dürfen», sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bei hochaggressiven sogenannten Fußballfans gehe man doch auch so vor. Der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, warnte vor einem Erstarken der linksextremen Szene.