nach oben
13.09.2017

De Maizière verteidigt erneute Abschiebung nach Afghanistan

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die erneute Sammelabschiebung mehrerer Afghanen verteidigt. Alle acht Personen seien wegen erheblicher Straftaten verurteilt worden, sagte de Maizière mit Blick auf die Betroffenen. Details nannte er nicht. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sagte, drei der acht Abgeschobenen kämen aus seinem Bundesland. Zwei seien wegen Vergewaltigung verurteilt worden, einer wegen gefährlicher Körperverletzung.