nach oben
29.12.2016

Debbie Reynolds stirbt einen Tag nach ihrer Tochter

New York (dpa) - Hollywood hat binnen kürzester Zeit zwei seiner großen Stars verloren: Nur einen Tag nach ihrer Tochter Carrie Fisher ist auch die US-Schauspielerin Debbie Reynolds gestorben. Das bestätigte der Sohn der 84-Jährigen, Todd Fisher, mehreren US-Medien. Laut «TMZ» war Reynolds am Nachmittag mit Verdacht auf Herzversagen ine ein Krankenhaus gebracht worden, nachdem aus dem Hause ihres Sohnes der Notruf gewählt worden war. Zuvor habe Todd Fisher mit seiner Mutter über die Beerdigung von Carrie Fisher gesprochen, die am Dienstag an den Folgen einer Herzattacke gestorben war.