nach oben
02.06.2017

Deutscher Urlauber auf den Seychellen ertrunken

Victoria (dpa) - Ein deutscher Urlauber ist auf den Seychellen beim Schnorcheln ertrunken. Das hat die Obduktion des Leichnams ergeben. Der Mann war 66 Jahre alt, teilte die Polizei mit. Er war auf der Hauptinsel Mahé Schnorcheln gegangen, während seine Frau sich am Strand erholte. Unklar ist, warum er ertrank und woher in Deutschland er genau kam. Das Paar befindet seit Mitte Mai im Urlaub auf den Seychellen.