nach oben
02.03.2018

Die SPD hat gewählt: Bei GroKo-Nein droht Neuwahl

Berlin (dpa) - Deutschland blickt mit Spannung auf das Votum der SPD-Mitglieder über den erneuten Eintritt in eine große Koalition. Stimmen die Mitglieder mehrheitlich für ein Nein wird es nach Meinung von Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel Neuwahlen geben. Außenminister Sigmar Gabriel warnte: Die SPD dürfe sich «nicht in die Studierstube zurückziehen und das Land in der Zwischenzeit im Stich lassen». Von morgen bis Sonntag werden die Stimmen ausgezählt. Das Ergebnis soll Sonntagmorgen in der Berliner SPD-Zentrale verkündet werden. Vom Ausgang hängt ab, ob sich Angela Merkel wieder zur Kanzlerin wählen lassen kann.