nach oben
29.08.2017

Diebe stehlen Imker 3,8 Millionen Bienen

Luxemburg (dpa) - Rund 3,8 Millionen Bienen haben Diebe einem Imker im Süden Luxemburgs gestohlen. Die Honigbienen lebten in insgesamt 47 Bienenstöcken, die allesamt entwendet wurden. «Das müssen Leute gewesen sein, die sich ausgekannt haben», sagte ein Polizeisprecher. Der Schaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt: Die Stöcke, die alle im Wald standen, waren noch nicht abgeerntet. Einen Diebstahl von Bienen «in diesem Ausmaß» hat es in Luxemburg noch nicht gegeben.