nach oben
01.02.2017

Dortmunds Sportdirektor rügt Stürmerstar Aubameyang

Dortmund (dpa) - Michael Zorc, der Sportdirektor von Borussia Dortmund, hat Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang für seine Wechselgedanken gerügt. Er habe Aubameyang empfohlen, weniger Interviews über den Sommer zu geben, sondern sich auf die Jagd nach dem Champions-League-Platz zu konzentrieren. Er habe das auch verstanden, sagte Zorc der «Westdeutschen Allgemeinen». Zuvor hatte Aubameyang im französischen Radiosenders RMC deutlich gemacht, dass er sich in Dortmund zwar sehr wohl fühle, aber ein frühzeitiger Abgang vor Vertragsablauf am 30. Juni 2020 durchaus möglich sei.