nach oben
22.12.2017

Drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Züge bei Wien

Wien (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien sind drei Menschen schwer und zehn weitere leicht verletzt worden. Alle Passagiere konnten aus den Waggons geborgen und in Sicherheit gebracht werden, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Züge waren nach ersten Ermittlungen in gleicher Richtung unterwegs gewesen. Über die Unfallursache konnte der Polizeisprecher zunächst keine Angaben machen. Die Ermittlungen liefen. Verkehrsminister Norbert Hofer ging von menschlichem Versagen aus.