nach oben
12.03.2018

Drogenkurier mit 159 Kilo Haschisch erwischt

Luxemburg (dpa) - Mit 159 Kilogramm Haschisch im Auto ist ein Drogenkurier dem Zoll in Luxemburg ins Netz gegangen. Der Mann sei auf dem Weg von den Niederlanden nach Frankreich gewesen, teilte der Zoll mit. Das Haschisch habe er in Form von Platten im Kofferraum sowie in speziell eingebauten Verstecken im Auto transportiert. Die beschlagnahmte Ware hätte in Luxemburg einen Straßenverkaufswert von rund 1,3 Millionen Euro. Der Zoll geht davon aus, dass der Schmuggel in dieser Größenordnung in direkter Verbindung mit organisiertem Verbrechen steht. Der Kurier sei verhaftet worden.