nach oben
24.02.2017

Drohne verfängt sich in Bahn-Oberleitung

Röthenbach an der Pegnitz (dpa) - Eine Drohne hat sich in Bayern in einer Oberleitung der S-Bahn verfangen. Ein Lokführer hatte in der Nähe von Nürnberg wegen eines blinkenden Gegenstandes in der 15 000 Volt führenden Leitung Alarm geschlagen. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Bundespolizei in Röthenbach an der Pegnitz. Ein herbeigeeilter Techniker entfernte dann den ferngesteuerten Tiefflieger. Nach Aussage des Bahn-Mitarbeiters hätte die Drohne bei der Kollision mit einem Zug die Frontscheibe durchschlagen können. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.