nach oben
07.06.2017

Durchsuchungen nach Terroranschlägen: Festgenommene wieder frei

Brüssel (dpa) - Belgische Terrorfahnder haben zwölf Festgenommene einen Tag nach etlichen Hausdurchsuchungen in Brüssel wieder auf freien Fuß gesetzt. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Brüssel mit, ohne nähere Angaben zu machen. Im Zuge der Untersuchung der Terroranschläge von Brüssel am 22. März 2016 hatte die Polizei gestern 14 Objekte in Brüssel durchsucht. Die Hoffnung, dabei ein Waffenlager zu entdecken, erfüllt sich nicht. In den Monaten zuvor hatten die Fahnder bereits acht Verdächtige ermittelt, die sämtlich verhaftet wurden.