nach oben
11.12.2016

Dutzende Tote bei Kircheneinsturz in Nigeria

Abuja (dpa) - Beim Einsturz einer Kirche im Süden von Nigeria sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Regionale Medien sprachen von 50 bis 90 Todesopfern. Die amtliche Agentur NAN berichtete von insgesamt 60 Toten. Auch Stunden nach dem Unglück bargen Suchmannschaften Opfer aus den Trümmern des Gotteshauses, das aus noch unbekannter Ursache während eines Gottesdienstes eingestürzt war. Augenzeugen berichteten, das noch im Bau stehende Gebäude sei mit Gläubigen voll besetzt gewesen.