nach oben
27.02.2017

EU-Grenzschutzagentur: Rettungseinsätze im Mittelmeer überprüfen

Berlin (dpa) - Die EU-Grenzschutzagentur Frontex hat die Rettungseinsätze der Hilfsorganisationen im Mittelmeer vor Libyen kritisiert. Die Geschäfte krimineller Netzwerke und Schlepper in Libyen sollten nicht noch dadurch unterstützt werden, dass die Migranten immer näher an der libyschen Küste von europäischen Schiffen aufgenommen würden. Das sagte Frontex-Direktor Fabrice Leggeri der «Welt». Das führe dazu, dass Schleuser noch mehr Migranten auf die seeuntüchtigen Boote zwängen.