nach oben
27.02.2018

EU-Kommissionschef schockiert über Journalistenmord

Brüssel (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich bestürzt über die Ermordung des Enthüllungsjournalisten Jan Kuciak in der Slowakei geäußert. «Ich verurteile diese feige Tat», erklärte Juncker auf Twitter. «Die Tötung oder Einschüchterung von Journalisten haben keinen Platz in Europa, keinen Platz in einer Demokratie.» Kuciak und seine Verlobte waren in ihrem Privathaus erschossen worden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit der Arbeit des Reporters, der im Internetportal Aktuality.sk regelmäßig über mutmaßlichen Steuerbetrug berichtete.