nach oben
20.03.2018

EU-Minister beraten über Brexit und EU-Gipfel

Brüssel (dpa) - Der Brexit beschäftigt heute den EU-Ministerrat in Brüssel. Die 27 bleibenden EU-Staaten beraten über die langfristigen Beziehungen zu Großbritannien nach dem EU-Austritt und einer Übergangsphase bis 2021. Da London den Binnenmarkt und die Zollunion verlassen will, bietet die EU nur ein Handelsabkommen an. Großbritannien wünscht sich dagegen eine maßgeschneiderte und besonders tiefe Partnerschaft mit Anlehnung an den Binnenmarkt. Die Minister aller EU-Länder bereiten auch gemeinsam den EU-Gipfel am Donnerstag vor, an dem auch Kanzlerin Angela Merkel teilnimmt.