nach oben
19.12.2017

EU-Minister einig beim Ausbau erneuerbarer Energien

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten wollen von 2020 an die Nutzung von Ökoenergie zum Heizen und Kühlen systematisch vorantreiben. Jährlich soll ihr Anteil um einen Prozentpunkt steigen. Dies vereinbarten die Energieminister am späten Abend in Brüssel als Teil eines Kompromisses zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Bis 2030 sollen mindestens 27 Prozent des gesamten Energieverbrauchs aus Quellen wie Wind, Sonne, Erdwärme oder Biomasse kommen, um die EU-Klimaziele zu erreichen.