nach oben
12.12.2016

EVG prüft verbessertes Tarifangebot der Bahn

Berlin (dpa) - Die Tarifverhandlungen für rund 150 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn ziehen sich weiter in die Länge. Die Bahn habe am Abend ein verbessertes Angebot vorgelegt, sagte ein Sprecher der EVG. Die Tarifkommission müsse das Angebot nun erst einmal prüfen. Die Gewerkschaft hat mit dem Abbruch der Verhandlungen sowie Warnstreiks in den nächsten Tagen gedroht, wenn eine Einigung misslingt. Die EVG war mit einer Forderung von 4,5 Prozent in die Gespräche gegangen. Details zum neuen Angebot der Bahn gibt es bisher nicht.