nach oben
13.12.2016

Einigung in Bahn-Tarifrunde - Warnstreiks vom Tisch

Berlin (dpa) - In der Bahn-Tarifrunde ist der Durchbruch geschafft - für Bahnkunden heißt das: keine Streiks vor Weihnachten. Die Gewerkschaft EVG hat sich mit der Bahn auf ein neues Tarifpaket geeinigt. Die Kernpunkte: 150 000 Beschäftigte bekommen 2,5 Prozent mehr Geld. Hinzu kommt eine Einmalzahlung von 550 Euro. Außerdem können Arbeitnehmer künftig wählen, ob sie mehr Geld wollen, weniger Wochenarbeitszeit oder mehr Urlaubstage. Bahn-Personalvorstand Weber sagte, die Bahn sei dabei wirtschaftlich an die Grenzen gegangen.