nach oben
04.01.2017

Eisenbichler am Bergisel weit zurück - Tande siegt

Innsbruck (dpa) - Markus Eisenbichler hat im dritten Wettbewerb der Vierschanzentournee in Innsbruck alle Chancen eingebüßt. Beim wegen starken Windes und einbrechender Dunkelheit zur Halbzeit abgebrochenen Chaos-Springen kam der 25-Jährige nur auf Rang 29. und fiel im Kampf um eine Top-Platzierung im Gesamtklassement weit zurück. Den Sieg sicherte sich der Norweger Daniel Andre Tande. Damit übernahm er vor dem Finale in Bischofshofen auch die Führung in der Gesamtwertung vor Kamil Stoch aus Polen.