nach oben
04.01.2017

Erkenntnisse zu Amris Waffe und Durchsuchung bei möglichem Helfer

Berlin (dpa) - Die Ermittlungen zu dem Anschlag in Berlin machen offensichtlich Fortschritte: Die Bundesanwaltschaft nimmt zwei Männer ins Visier, die Kontakt zu dem mutmaßlichen Attentäter hatten. Die Untersuchung von Projektilen liefert ein weiteres Puzzlestück. Ein Abgleich hat laut italienischer Polizei ergeben, dass die Waffe, die Anis Amri bei Mailand auf Polizisten abfeuerte, dieselbe ist, mit der in Berlin der Lkw-Fahrer getötet wurde. Die Bundesanwaltschaft will um 15.30 Uhr über den Ermittlungsstand informieren.