nach oben
19.08.2017

Ermittlungen nach tödlicher Messerattacke in Turku

Helsinki (dpa) - Nach der tödlichen Messerattacke im Zentrum der finnischen Stadt Turku will die Polizei am Vormittag auf einer Pressekonferenz über ihre Ermittlungen informieren. Ministerpräsident Juha Sipilä und sein Kabinett wurden am späten Abend in einer Sondersitzung auf den neuesten Stand gebracht. Nach Polizeiangaben wurde zu diesem Zeitpunkt noch nach möglichen Komplizen des mutmaßlichen Täters gesucht, der zwei Menschen erstochen hatte. Die Situation sei aber unter Kontrolle, hieß es. Der Verdächtige wurde kurz nach der Tat durch Polizeischüsse verletzt.