nach oben
16.08.2017

Ermittlungsverfahren nach Auto-Attacke in Frankreich

Meaux (dpa) - Die französische Justiz hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet, der mit einem Auto in eine Pizzeria gerast ist und eine Zwölfjährige getötet hat. Ein Richter ordnete zudem Untersuchungshaft für den 32-Jährigen an, wie die Staatsanwaltschaft von Meaux mitteilte. Gegen ihn wird insbesondere wegen Mordes und versuchten Mordes ermittelt. Der Mann steuerte sein Auto nach Darstellung der Ermittler absichtlich in die Terrasse der Pizzeria. Das Motiv blieb bislang unklar, die Ermittler hatten einen terroristischen Hintergrund komplett ausgeschlossen.