nach oben
20.12.2016

Ermordeter russischer Botschafter nach Moskau überführt

Moskau (dpa) - Ein Flugzeug mit dem Leichnam des ermordeten russischen Botschafters in Ankara, Andrej Karlow, ist am Abend in Moskau eingetroffen. Das meldete die Agentur Interfax. Am Flughafen Wnukowo warteten der russische Außenminister Sergej Lawrow und sein türkischer Kollege Mevlüt Cavusoglu auf den Sonderflug. Ein türkischer Polizist in Zivil hatte Karlow am Vorabend bei einer Ausstellungseröffnung in Ankara erschossen. Der Attentäter wollte damit gegen den russischen Militäreinsatz in Syrien protestieren.