nach oben
03.01.2017

Ernährungsreport: Deutsche greifen häufiger zur Fertigpizza

Berlin (dpa) - Tütensuppen und Tiefkühlkost: Die Menschen in Deutschland essen einer Umfrage zufolge mehr Fertiggerichte. Nach der Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Forsa gaben 41 Prozent der Befragten an, gerne mal eine Tiefkühlpizza oder ein Fertiggericht zu essen. 2015 waren es noch 32 Prozent. Bei den Unter-30-Jährigen greift sogar deutlich mehr als die Hälfte gerne zur Tiefkühlpizza, wie aus dem in Berlin von Bundesagrarminister Christian Schmidt vorgelegten «Ernährungsreport 2017» hervorgeht.