nach oben
09.07.2019

Erneuerbare-Dachverband für CO2-Preis - Start bei 60 Euro

Berlin (dpa) - Der Bundesverband Erneuerbare Energie wirbt für einen CO2-Preis fürs Heizen und die Stromproduktion aus fossilen Brennstoffen wie Kohle. Für den Verkehrsbereich solle die Quote für die Treibhausgas-Minderung beim Kraftstoff ansteigen und für den Flugverkehr ein Ziel von 100 Prozent «grünem» Kerosin bis 2035 verankert werden, heißt es in einem Konzept der Branche. Damit spricht der Verband sich für einen anderen Ansatz aus als Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die Heiz- und Kraftstoffe über Energiesteuern verteuern will.