nach oben
28.10.2017

Erste SPD-Regionalkonferenz nach Wahlniederlage

Hamburg (dpa) - Gut einen Monat nach der schweren SPD-Niederlage bei der Bundestagswahl stellt sich Parteichef Martin Schulz heute in Hamburg der sozialdemokratischen Basis. Bei der ersten von acht Regionalkonferenzen werden hunderte Parteimitglieder aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen erwartet. Die Sozialdemokraten wollen die Wahlniederlage aufarbeiten und über Konsequenzen diskutieren, um für die Wähler wieder attraktiv zu werden.