nach oben
17.08.2017

Euro steigt in Richtung 1,18 Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat an seine Gewinne vom Vortag angeknüpft. Am Morgen stieg die Gemeinschaftswährung bis auf 1,18 US-Dollar und kostete damit etwas mehr als am späten Mittwochabend. Der Dollar stand auf breiter Front unter Druck. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag noch auf 1,17 Dollar festgesetzt. Belastet wurde der amerikanische Dollar unter anderem dadurch, dass Donald Trump nach dem Rückzug mehrerer Unternehmenschefs zwei Beratergremien auflöste.