nach oben
23.05.2017

Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite

Brüssel (dpa) - Das pleitebedrohte Griechenland muss weiter auf eine feste Zusage für einen neuen Kredit warten. Die Finanzminister der Euro-Staaten konnten sich am Abend in Brüssel nicht auf weitere Hilfszusagen einigen. Aus Verhandlungskreisen heißt es, Griechenland habe höhere Schuldenerleichterungen erreichen wollen, als von den anderen Euroländern vorgeschlagen worden seien. Auch der Internationale Währungsfonds verlangte offensichtlich weitere Zugeständnisse, um sich wieder am Hilfsprogramm zu beteiligen. Die Gespräche sollen am 15. Juni fortgeführt werden.