nach oben
26.05.2019

Europawahl: In vielen Ländern zeichnet sich höhere Beteiligung ab

Budapest (dpa) - In Ungarn und der Slowakei ist die Beteiligung an der Europawahl in den ersten Stunden höher ausgefallen als bei jeder bisherigen Europawahl in diesen Ländern. Auch in mehreren anderen EU-Staaten lag die Zahl der Wähler nach ersten Angaben oder Schätzungen über der vor fünf Jahren. In der Slowakei zeichnet sich nach inoffiziellen Schätzungen eine Wahlbeteiligung von 20 Prozent ab. Vor fünf Jahren gingen nur 13 Prozent der slowakischen Stimmberechtigten zur Wahl. Das war der bisher niedrigste Wert, den überhaupt ein Land bei EU-Wahlen erreichte.