nach oben
25.12.2016

Evakuierungsaktion wegen Fliegerbombe verlief relativ ruhig

Augsburg (dpa) - Die große Evakuierungsaktion in Augsburg wegen einer Fligerbombe ist relativ ruhig verlaufen. Am Vormittag mussten 54 000 Menschen ihre Wohnungen in der Innenstadt verlassen. Nach Angaben der Polizei lief alles weitgehend planmäßig. Die 1,9 Tonnen schwere Bombe soll nun am Nachmittag entschärft werden. Sie war am Dienstag in der Innenstadt bei Bauarbeiten gefunden worden. Die Entschärfung wurde gezielt auf den Weihnachtsfeiertag gelegt, weil die Räumung eines so großen Gebietes an einem Werktag zu schwierig gewesen wäre.