nach oben
08.06.2017

Experten fordern bessere Kontrollen von Spielzeug

Bonn (dpa) - Experten haben bessere Kontrollen von Spielzeug gefordert. In die EU importierte Spielwaren würden nur stichprobenartig kontrolliert, kritisierte die Bonner Bundesarbeitsgemeinschaft «Mehr Sicherheit für Kinder». Es drohten Gefahren etwa durch verschluckbare Kleinteile oder Strangulation. Der Gesetzgeber müsse für eine bessere Überwachung der Produkte zu sorgen, forderte die BAG. Auch Eltern sieht sie in der Verantwortung: Sie sollten Spielwaren nur aus vertrauenswürdigen Quellen kaufen und auf Prüfsiegel und eine gute Verarbeitung achten.