nach oben
20.06.2017

Explosion in Brüssel - Staatsanwaltschaft: Ein Mann «neutralisiert»

Brüssel (dpa) - Im Brüsseler Zentralbahnhof hat es am Abend eine Explosion gegeben. Ein Mann wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Soldaten «neutralisiert». Die Nachrichtenagentur Belga berichtete, er sei niedergeschossen worden. Es habe eine kleinere Explosion an oder bei dem Mann gegeben, so die Staatsanwaltschaft. Man wisse nicht, ob der Mann lebe oder tot sei. Sonst sei niemand zu Schaden gekommen. Die Lage sei inzwischen unter Kontrolle. Nach Angaben eines Augenzeugen sagte der Verdächtigte «Allah-u Akbar» (Gott ist groß).