nach oben
26.05.2017

FBI nimmt Trump-Schwiegersohn Kushner ins Visier

Washington (dpa) - Die Russland-Untersuchungen des FBI haben das engste Umfeld von Präsident Donald Trump erreicht. Wie «Washington Post» und NBC unter Berufung auf nicht genannte Quellen in der US-Regierung berichten, interessieren sich die Ermittler für Jared Kushner, Schwiegersohn und einer der engsten Berater von Trump. Die Behörde soll klären, ob es vor der US-Wahl Absprachen zwischen Russland und Trumps Wahlkampfteam gegeben hat. Das FBI gehe davon aus, dass der 36-Jährige relevante Informationen habe, hieß es.