nach oben
13.05.2018

FDP setzt Parteitag fort - Diskussion über Russlandpolitik

Berlin (dpa) - Die FDP setzt heute ihren Bundesparteitag unter anderem mit Debatten zur Europa- und zur Russlandpolitik fort. Der Landesverband Thüringen will mit Unterstützung von FDP-Vize Wolfgang Kubicki die in der Ukraine-Krise gegen Moskau verhängten Sanktionen auf den Prüfstand stellen. Der Bundesvorstand um Parteichef Christian Lindner stellt sich hingegen hinter die EU-Strafmaßnahmen. Gestern hatte Lindner Kanzlerin Angela Merkel als führungsschwach in Europa bezeichnet. Der CSU in Bayern warf er einen zunehmenden Rechtskurs vor.