nach oben
03.08.2017

Familien nehmen Abschied von in Mali umgekommenen Soldaten

Fritzlar (dpa) - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben sich die Familien von den zwei bei einem Helikopterabsturz in Mali umgekommenen Bundeswehr-Soldaten verabschiedet. Für eine halbe Stunde waren sie am Mittag mit den Särgen im Kaiserlichen Dom St. Peter im hessischen Fritzlar allein. Dann begann dort die offizielle Trauerfeier. Ein 33-jähriger Major und ein 47-jähriger Stabshauptmann
waren vergangene Woche im westafrikanischen Mali bei einem Absturz ihres Kampfhubschraubers gestorben. Die Absturzursache ist noch ungeklärt.