nach oben
29.09.2017

Finanzvorstand des FC Bayern bei Jagdunfall verletzt

München (dpa) - Ein Jagdunfall des Vize-Vorstandsvorsitzenden Jan-Christian Dreesen hat den FC Bayern München zunächst in große Sorge versetzt. Der 50-Jährige verletzte sich an der linken Hand und musste operiert werden, teilten die Bayern mit. Das Unglück ereignete sich gestern. Die Operation sei «optimal verlaufen», hieß es von Vereinsseite. Dreesen werde schon bald wieder seiner Arbeit beim FC Bayern nachgehen können. Als der Verein die Nachricht erhalten habe, seien natürlich alle sehr erschrocken gewesen. Jetzt aber sei die Erleichterung groß, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.