nach oben
07.12.2017

Flammen im kalifornischen Bel Air

Los Angeles (dpa) - Heftige Winde haben die verheerenden Buschfeuer in Südkalifornien weiter ausgebreitet. Am schlimmsten wüteten die Flammen im Bezirk Ventura County, wo seit Montag bereits eine Fläche von mehr als 380 Quadratkilometern abbrannte. 2500 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Brände. 15 000 Gebäude sollen bedroht sein, Zehntausende Menschen wurden aus ihren Häusern vertrieben. Ein weiteres Feuer hat auch das weltbekannte Reichenviertel Bel Air in Los Angeles erreicht. Die Hügel des Stadtteils waren in dichten Rauch gehüllt.