nach oben
10.09.2017

Floridas Gouverneur: Schon 76 000 Menschen ohne Strom

Miami (dpa) - Schon die ersten Ausläufer von Hurrikan «Irma» haben in Teilen Floridas für Stromausfälle gesorgt. Mehr als 76 000 Menschen seien ohne Strom, sagte Gouverneur Rick Scott. Stromausfälle gab es unter anderem in Miami und auf den Florida Keys an der Südküste des Bundesstaates. Experten schätzen, dass mehr als eine Million Menschen ohne Strom sein könnten, wenn der Hurrikan Florida durchquert hat. Nach den Vorhersagen soll der Hurrikan am Mittag deutscher Zeit mit sintflutartigen Regenfällen, Sturzfluten, Tornados und Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometer pro Stunde auf Florida treffen.