nach oben
30.07.2018

Flughafenchaos: Millionenschaden und personelle Konsequenzen

München (dpa) - Nach der folgenschweren Panne am Flughafen München sind drei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma von den Kontrollaufgaben entbunden worden. Das teilte die Regierung Oberbayern mit, die für die Lontrollen verantwortlich ist. Der Schaden des Vorfalls geht in die Millionen. Eine Frau war am Samstag unkontrolliert durch eine Sicherheitsschleuse gelangt. Die Bundespolizei räumte daraufhin mehrere Terminals. 330 Flüge wurden abgesagt. Die Frau selbst bekam von dem Chaos wohl nichts mit und saß schon im Flieger.