nach oben
10.12.2016

Forscher entdecken erstes Landstraßen-Netz der Welt

Guatemala-Stadt (dpa) - Mittels moderner Laser-Technologie haben Forscher in der «Wiege der Maya-Kultur» im Norden von Guatemala das erste Landstraßen-Netz der Welt entdeckt. Die insgesamt 17 Straßen mit einer Gesamtlänge von über 240 Kilometern hätten die Stadt El Mirador mit umliegenden Ortschaften verbunden. El Mirador an der Grenze zu Mexiko sei vor ihrem Untergang um das Jahr 150 nach Christus die größte Stadt der westlichen Hemisphäre gewesen.