nach oben
18.08.2017

Frau nach Terrorattacke in Cambrils gestorben - insgesamt nun 14 Tote

Cambrils (dpa) - Eine Frau ist nach der Terrorattacke im spanischen Badeort Cambrils ihren Verletzungen erlegen. Die Zahl der Todesopfer in Barcelona und Cambrils stieg somit auf insgesamt 14. Einsatzkräfte hatten in der Nacht fünf mutmaßliche Terroristen in Cambrils erschossen, die Attrappen von Sprengstoffgürteln trugen. Auf ihrer Flucht hatten sie mehrere Passanten überfahren. Zuvor war in Barcelona ein Lieferwagen auf der Flaniermeile Las Ramblas in Passanten gerast. 13 Menschen wurden dort getötet, mehr als 100 verletzt. Cambrils liegt rund 100 Kilometer von Barcelona entfernt.