nach oben
24.12.2016

Frau wirft Baby nach Geburt in Laden-WC in den Mülleimer

Washington (dpa) - Eine Frau hat im Toilettenraum eines Walmart im US-Staat Louisiana ein Baby zur Welt gebracht und in einen Mülleimer geworfen. Wie die «Washington Post» unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtet, wurde das Kind ungefähr viereinhalb Stunden später zufällig gefunden - gerade noch rechtzeitig, um es zu retten. Eine Angestellte kam demnach in den Toilettenraum, um den Eimer zu leeren. Ihr fiel auf, dass die Mülltüte ungewöhnlich schwer war, öffnete sie und fand den Säugling, der nicht mehr atmete und blau angelaufen war. Das Baby konnte aber wiederbelebt werden.