nach oben
24.05.2019

Fridays for Future: 17 000 Demo-Teilnehmer in Hamburg

Hamburg (dpa) - Zwei Tage vor der Europawahl sind in Hamburg mehrere tausend überwiegend junge Menschen für eine bessere Klimapolitik auf die Straße gegangen. Beim zweiten globalen Klimastreik der Fridays-for-Future-Bewegung waren der Polizei zufolge bis zu 17 000 Demonstranten in der Innenstadt unterwegs. Die Teilnehmer riefen laut im Chor «Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!» und hielten unter anderem Plakate mit den Aufschriften «Klimaschutz statt Kohleschmutz» hoch. Weltweit sollt es heute Kundgebungen in mehr als 100 Ländern geben.