nach oben
23.09.2017

Gabriel kritisiert Irans Raketentest

Wolfenbüttel (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat den mutmaßlichen iranischen Raketentest kritisiert, zugleich aber das Atomabkommen mit Teheran verteidigt. Der Test einer Mittelstreckenrakete sei, sollten entsprechende Berichte zutreffen, «keine kluge Aktion» gewesen, sagte Gabriel. «Wir brauchen Entspannung und nicht gegenseitiges Aufhetzen», betonte der SPD-Politiker. Ungeachtet amerikanischer Drohungen hat der Iran nach eigenen Angaben eine Mittelstreckenrakete mit 2000 Kilometern Reichweite getestet.