nach oben
19.08.2017

Gabriel legt Blumen für Terroropfer am Tatort nieder

Barcelona (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat am Anschlagsort in Barcelona weiße Rosen niedergelegt. An der Flaniermeile Las Ramblas gedachte er der 13 Getöteten und der mehr als 120 Verletzten. Unter ihnen sind auch 13 Deutsche, zwei von ihnen schweben in Lebensgefahr. Gabriel sprach von einem «fürchterlichen» Attentat. Absolute Sicherheit «gegenüber feigen Mördern» gebe es leider nicht. Die spanischen Ermittler gehen davon aus, dass hinter der Tat in Barcelona und der im Badeort Camprils eine Islamisten-Gruppe steckt.