nach oben
23.12.2016

Geiseln verlassen entführtes libysches Flugzeug

Valletta (dpa) - Nach der Entführung eines libyschen Flugzeugs mit über 100 Menschen an Bord haben die Geiselnehmer mehrere Passagiere freigelassen. Bislang verließen 65 Passagiere die am Flughafen von Malta gelandete Maschine, wie der maltesische Regierungschef Joseph Muscat auf Twitter bestätigte. Nach bisherigen Informationen waren 111 Passagiere in der Maschine. Zwei Entführer drohten Medienberichten zufolge mit einem Sprengsatz. Einer der Entführer habe angeben, ein Unterstützer des ehemaligen Machthabers Muammar al-Gaddafi zu sein, so die «Times of Malta».