nach oben
12.12.2016

Gentiloni stellt Regierung vor

Rom (dpa) - Die neue Regierungsmannschaft Italiens steht: Vor dem Vertrauensvotum des Parlaments ist das Kabinett von Premier Paolo Gentiloni vorgestellt und vereidigt worden. Der neu ernannte Regierungschef berief den bisherigen Innenminister Angelino Alfano ins Außenministerium, ließ das Kabinett aber weitgehend, wie es unter Matteo Renzi war. An Alfanos Stelle rückt der Sozialdemokrat Marco Minniti. Die Abstimmungen im Senat und der Abgeordnetenkammer sollen innerhalb der kommenden 48 Stunden erfolgen.